Die Petrikirche zu Riga

Eine Homepage von der
Deutschen Ev. Luth. Kirche in Lettland
                                            Panorama vom Kirchturm der Petrikirche aus
www.kirche.lv                                                                 
Foto von Евгений Лыков, Wikipedia

 

 
Home
Chronik

St. Georgsreliquiar

Bilder:

Historische Bilder
Die im Krieg zerstörte Kirche
Aufrisse

Westportale
Innenansichten
Gewölbeansichten

 

www.kirche.lv -
Deutsche Ev. Luth. Kirche in Lettland
Deutsche im Baltikum
Links
 
Das Museum
 
Domus Rigensis
 
 

 

 
Links
 

Ein anderes Beispiel der Backsteingotik im Ostseeraum:

Die Marienkirche in Wismar, sie wurde im 2. Weltkrieg durch Brandbomben zerstört. Heute steht nur noch der Turm, weil man in DDR-Zeiten den Rest zugunsten eines Parkplatzes wegsprengte.
Jetzt sind immerhin die Mauern schon wieder auf ca. 1,60 m hochgezogen worden, so dass man einen Eindruck gewinnt, was dort einmal stand.
Die Mittelschiffe von St. Marien in Wismar und St. Petri in Riga hatten etwa gleiche Höhe und Breite. Auch die Chorumgänge weisen große Ähnlichkeiten auf. 

 

 

Deutsche Ev. Luth. Kirche in Lettland
www.kirche.lv
Gottesdienste sonntäglich 10 Uhr im Rigaer Dom,
am ersten Sonntag jeden Monats um 13 Uhr in der Jesuskirche

Evangelisch–Lutherische Kirche in Lettland
www.lutheran.lv

Lettische Evangelisch–Lutherische Kirche in Deutschland
www.baznica.de

Katholische Kirche in Lettland
www.catholic.lv 

Europäische Route der Backsteingotik
www.eurob.org

Stadt Riga
www.riga.lv